Halbzeit in 3x3 U23 Nations League

Österreichs Herren Zweite, Damen auf Platz fünf 

8.7.2021 - In der 3x3 U23 Nations League sind die ersten drei Spieltage absolviert, womit die Turnierserie ihre Halbzeit erreicht hat. Österreichs Herren sind aktuell Zweite in der Europe 1 Conference, die Damen nehmen Platz fünf ein. 

Die Stops 1 bis 3 sind im slowakischen Samorin in Szene gegangen. Die Herren-Auswahl schaffte es zum Auftakt ins Finale, an den beiden folgenden Tagen gab es jeweils Rang drei. Insgesamt bedeutet dies Platz zwei hinter der schier unschlagbaren Auswahl Russlands, gegen die Nico und Steven Kaltenbrunner, Lukas Hahn sowie Jakob Wonisch alle drei Aufeinandertreffen verloren haben. Auf der Habenseite stehen vier Siege. 

Bei den Damen ist mit Rebekka Kalaydjiev, Anja Knoflach, Nina Krisper, Bettina Kunz, Simone Sill sowie Michaela Wildbacher ein Sextett in unterschiedlicher Besetzung im Einsatz gewesen. Auf Rang sechs zum Auftakt ließen die Österreicherinnen zwei vierte Plätze folgen. Als Fünfte im Zwischenklassement fehlen lediglich 25 Punkte auf den Dritten Ungarn. Das überlegene Damen-Team in der Conference ist Polen. 

Der zweite Teil der Turnierserie findet vom 4.-6. August im ungarischen Szolnok statt. Die Teams auf Platz eins bei Damen und Herren nach sechs Spieltagen sind Gewinner der Europe 1 Conference der FIBA3x3 U23 Nations League 2021. 26 Teams sind in vier Conferences am Start. 

#fiba3x3 #basketballrotweissrot

30.6.2021 - Viertelfinale bei der Women's Series Premiere für die ÖBV-Damen (c) FIBA3x3 #3x3ws #basketballrotweissrot

3x3-Damen bei WS-Premiere im Viertelfinale

30.6.2021 - Die 3x3-Damen Anja Fuchs-Robetin, Sarah Sagerer, Camilla Neumann und Rebekka Kalaydjiev haben eine erfolgreiche Premiere in den Women's Series (WS) gegeben. Sie erreichten im französischen Poitiers das Viertelfinale. 

Gegen den hohen Favoriten Russland lieferten die Österreicherinnen einen heroischen Kampf. Sie führten zwischenzeitlich 9:4, ehe sie sich 16:19 geschlagen geben mussten. 

Den Aufstieg ins Viertelfinale hatte die ÖBV-Auswahl nach einem 11:22 gegen Russland U25 zum Auftakt durch ein 19:17 gegen die Niederlande fixiert. 

#3x3ws #basketballrotweissrot

3x3 Europameisterschaft ohne ÖBV-Damen

26.6.2021 - Ein 6:10 gegen Belgien verhindert die Teilnahme der ÖBV-Frauen an der 3x3 Europameisterschaft  (Europe Cup) in Paris. Im entscheidenden Spiel um das Ticket klappte offensiv nur wenig. 

In der Vorrunde waren die Österreicherinnen in Tel Aviv ungeschlagen geblieben. Nicht nur Griechenland (17:8), sondern auch Spanien (15:13) wurde besiegt. 

Bereits in wenigen Tagen sind die 3x3 Damen wieder im Einsatz. In Poitiers (FRA) nehmen sie am Dienstag und Mittwoch erstmals an einem Turnier der Womens Series teil.

#3x3Europe #basketballrotweissrot

25.6.2021 - Moritz Lanegger, Filip Krämer, Matthias Linortner und Nico Kaltenbrunner fahren zur 3x3 Europameisterschaft nach Paris (c) FIBA3x3 #3x3Europe #basketballrotweissrot

Ticket zur EM für 3x3 Herren

25.6.2021 - Österreichs 3x3 Herren in der Besetzung Moritz Lanegger, Filip Krämer, Matthias Linortner und Nico Kaltenbrunner haben letztlich souverän das Ticket für den 3x3 Europe Cup, die Europameisterschaft (10. bis 12. September), in Paris gelöst. Beim Qualifikationsturnier in Tel Aviv landeten sie drei Siege bei nur einer Niederlage. Entscheidend war das 21:13 im Prestigeduell mit Deutschland.

Ergebnisse Österreich 
Pool B
vs Montenegro 21:16
vs Schweiz 16:20
vs Griechenland 20:17
Viertelfinale (EM-Ticket für die Sieger)  vs Deutschland 21:13

Morgen, Samstag, spielen die Damen Anja Fuchs-Robetin, Sarah Sagerer, Camilla Neumann und Rebekka Kalaydjiev um die Teilnahme am kontinentalen 3x3 Turnier. 

#3x3Europe #basketballrotweissrot

3x3-Herren verpassen Viertelfinale

Profi-Team auch bei Damen - Auf ÖBV-Teams wartet nun EM-Qualifikation

29.5.2021 - Die 3x3-Herren haben sich mit einem Sieg von der Olympia-Qualifikation in Graz verabschiedet. Ein 19:16 gegen Kanada reicht nach einem 15:17 gegen die Niederlande jedoch nicht für den Einzug ins Viertelfinale. Kroatien hätte "Schützenhilfe" leisten müssen. 

"Wir haben kein gutes Turnier gespielt, aber gezeigt, dass wir mit der Weltelite mithalten können", resümierte Kapitän Moritz Lanegger. Am Ende standen 2:2-Siege zu Buche.  Jetzt gelte der Fokus der EM-Qualifikation, die am 25./26. Juni in Israel stattfindet, sagte Lanegger. 

Bei den Damen soll bereits in wenigen Wochen ein Profi-Team in die 3x3WS (Women's Series) Series entsandt werden. ÖBV-Präsident Gerald Martens hat diese Entscheidung noch in Graz bekanntgegeben. 

Das sind die Gegner in der EM-Quali

In der EM-Quali treffen die Damen zunächst auf Spanien und Griechenland. Für die Herren geht es gegen die Schweiz, gegen Montenegro und ebenfalls Griechenland.

Die Top 2 jeder Gruppe steigen ins Viertelfinale auf. Die Sieger der in der zweiten Turnierphase anstehenden K.o.-Spiele fahren zur EM nach Paris (10.-12. September). 

#fiba3x3 #basketballrotweissrot

 

 

Mit nur einer Niederlage out

28.5.2021 - Österreichs 3x3-Damen haben schmerzvoll erfahren müssen, wie nah sportliches Glück und Leid beisammen liegen. Nach einem 21:17 gegen Ex-Weltmeister Italien noch voll auf Kurs ins Viertelfinale der Olympia-Qualifikation, bedeuten ein 13:21 gegen Spanien und das folgende 21:11 der Schweiz gegen Taiwan das Out. 

Drei Siege in vier Spielen der Gruppe D haben nicht gereicht. Eigentlich unfassbar. Vier Zähler mehr hätten den Aufstieg für die Östereicherinnen bedeutet. 

"Wir können uns nichts vorwerfen", sagte Kapitänin Anja Fuchs-Robetin. "Es ist keine Schande, ein derartiges Turnier mit drei Siegen zu verlassen." 3x3-Sportdirektor Stano Stelzhammer beonte, er sei "extrem stolz" auf die Mädchen, die in Graz "ein super Turnier gespielt" hätten. 

Camilla Neumann bezeichnete das Event auf dem Hauptplatz ihrer Heimatstadt als "Erlebnis". Es sei "wunderbar, zu Hause vor Fans und Familie zu spielen", fügte Sarah Sagerer hinzu.

#3x3OQT #basketballrotweissrot 

27.5.2021 - Niederlage und Sieg für Moritz Lanegger und Kollegen (c) FIBA3x3 #3x3OQT #basketballrotweissrot

Niederlage und Sieg für 3x3-Herren

27.5.2021 - Die 3x3-Herren weisen nach ihrem ersten Spieltag bei der Olympia Qualifikation in Graz eine Niederlage und einen Sieg auf. Einem 14:21 gegen Lettland ließen sie ein 18:17 gegen Kroatien folgen. Am Samstag geht es ums Viertelfinale. 

Gegen Lettland lagen Moritz Lanegger, Matthias Linortner, Filip Krämer und Fabricio Vay rasch 0:7 zurück, Das war zu viel gegen das Weltklasse-Team. "Mit dem frühen Rückstand haben wir uns das Leben schwer gemacht", stellte Linortner fest. 

Das Duell mit Kroatien verlief heiß und bis zum Schluss hoch spannend. Österreich setzte sich knapp durch. "Glücklich, aber verdient", sagte Krämer. "Sieg ist Sieg", ließ Lanegger wissen. "Wir haben es übermorgen in der eigenen Hand." Am Samstag spielt die ÖBV-Auswahl gegen die Niederlande und Kanada. 

#3x3OQT #basketballrotweissrot

27.5.2021 - Jubel bei den 3x3 Damen nach zwei Siegen (c) FIBA3x3 #3x3OQT #basketballrotweissrot

3x3 Damen mit Traumstart

27.5.2021 - Die heimischen 3x3 Damen haben in der Olympia Qualifikation in Graz einen Traumstart auf den Court gelegt. Gegen Taiwan (21:15) und die Schweiz (14:13) gab es am ersten Spieltag zwei Siege. Am Freitag geht es gegen Italien und Spanien um den Aufstieg ins Viertelfinale. 

Gegen das nur mit drei Spielerinnen angetreten Team aus Taiwan kam Österreich zu einem letztlich sicheren Sieg. Dramatisch verlief das Duell mit der Schweiz. Anja Fuchs-Robetin traf mit der Schlusssirene zum Sieg. 

„Das war ein perfekter Einstand“, freute sich die Wienerin über die zwei Siege. "Es ist super geil, vor so vielen Fans zu spielen.“ Bis zu 500 Zuschauer sind bei den Begegnungen im "Thunderdome" auf dem Hauptplatz dabei. "Besser hätten wir nicht starten können", ergänzte Sarah Sagerer, Österreichs Topscorerin am ersten Tag. 

#3x3OQT #basketballrotweissrot 

 

Neue FIBA 3x3-Weltranglisten

18.5.2021 - Acht Tage vor dem Start ins 3x3-Olympia-Qualifikationsturnier in Graz hat die FIBA die neuen Weltranglisten veröffentlicht. Österreich findet sich auf den Rängen 29 (Damen) und 27 (Herren). 

Die Gegnerinnen der ÖBV-Damen belegen die Plätze 7 (Italien), 10 (Spanien), 17 (Schweiz) und 20 (Taiwan). Die Kontrahenten der heimischen Herren rangieren auf 5 (Lettland), 7 (Niederlande), 11 (Kanada) und 25 (Kroatien). 

#fiba3x3 #basketballrotweissrot

3x3-Teams für Olympia-Qualifikation nominiert - Lokalmatadore dabei

18.5.2021 - Die österreichischen 3x3-Teams für die Olympia-Qualifikation in Graz (26.-30. Mai) sind nominiert. Bei den Damen ist ebenso wie bei den Herren jeweils ein Lokalmatador dabei. Die heimischen Auswahlen wollen im Kampf um die je drei Tickets für Tokio kräftig mitmischen. Je 20 Teams sind am Start. 

3x3-DAMEN 

Camilla Neumann, 26, 1,82 m, UBI Holding Graz *)
Anja Fuchs-Robetin, 24, 1,79 m, zuletzt Capitol Bascats Düsseldorf/GER *)
Sarah Sagerer, 25, 1,89 m, zuletzt Energa Torun/POL
Rebekka Kalaydjiev, 21, 1,72 m, Southeastern University/USA

*) 3x3-Universitäts-Vize-Weltmeisterin 2019

3x3 HERREN 

Moritz Lanegger, 31, 1,89 m
Fabricio Vay, 35, 2,06 m
Filip Krämer, 28, 2,01 m
Matthias Linortner, 24, 1,97 m

Österreichs Herren sind 3x3-Profispieler, "Momo" Lanegger ist der Lokalmatador 

Die Damen treffen im Pool D auf Taiwan und die Schweiz (26.5.) sowie auf Italien und Spanien (28.5.). Für die Herren geht es ebenfalls in der Gruppe D gegen Lettland und Kroatien (27.5.) sowie gegen die Niederlande und Kanada (29.5.). 

Jeweils der Erst- und Zweitplatzierte erreichen das Viertelfinale. Ziel sei es, am Finaltag noch im Turnier zu sein, sagt 3x3-Sportdirektor Stano Stelzhammer. Am Sonntag, 30. Mai, werden die Tickets für Tokio ausgespielt. 

EW

#fiba3x3 #oqt #basketballrotweissrot

Spielplan für FIBA 3x3 OQT steht

26.4.2021 - Mit der Partie Japan vs Australien bei den Damen wird am 26. Mai (11.15 Uhr) das FIBA 3x3 Olympia Qualifikationsturnier in Graz eröffnet. Der Spielplan ist am (heutigen) Montag, exakt ein Monat vor dem Auftakt des Events, veröffentlicht worden.

Die österreichischen Teams sind jeweils am Abend im Einsatz und wollen es auch am 30. Mai sein, wenn es um die Tickets nach Tokio geht. Je drei werden bei Damen und Herren für die 3x3 Premiere unter den olympischen Ringen vergeben. 

In den Gruppenphasen stehen in Graz  80 Spiele (je 40 bei Damen und Herren) an. Es folgen acht Viertelfinali und zum Abschluss jene sechs Partien, in denen es um die Teilnahme bei Olympia geht. 

Spielpläne Österreich 

DAMEN (Gr. D) 

26.5.
Taipeh - Österreich (18.30)
Österreich - Schweiz (20.35)
28.5. 
Österreich - Italien (18.30)
Spanien - Österreich (20.35) 

HERREN (Gr. D) 

27.5.
Lettland - Österreich (18.30)
Kroatien - Österreich (20.35)
29.5.
Österreich - Niederlande (18.30)
Österreich - Kanada (20.35)

Die FIBA bezeichnet den Pool mit Österreichs Herren als mögliche "Todesgruppe". 

Alle Infos unter fiba.basketball/3x3OQT 

#fiba3x3 #basketballrotweissrot 

3x3 Weltrangliste: Moritz Lanegger und Anja Fuchs-Robetin beste Österreicher

3.4.2021 - Moritz Lanegger ist in der aktuellen FIBA3x3 Weltrangliste (Stand 2.4.) an Position 124 der bestplatzierte österreichische Spieler. Unter den Top 250 folgen Filip Krämer (166), Matthias Linortner (174), Martin Maximilian Trmal (177) und Fabricio Vay (244).
In Führung: Nauris Miezis (LAT) vor Dusan Bulut und Stefan Kojic (beide SRB).

Bei den Damen liegt Anja Fuchs-Robetin auf Rang 110. Michaela Wildbacher und Simone Sill finden sich an den Positionen 114 und 115. Weiter: Annika Neumann (153), Rebekka Kalaydjiev (226).
An der Spitze: Laetitia Guapo, Migna Touré und Ana Maria Filip (alle FRA).

3x3 Team Graz nimmt ebenso Platz 28 in der Weltrangliste ein wie Österreich als Verband.
Die Leader sind Riga (LAT), Liman und Ub (beide SRB) bei den Teams (Herren). Bei den Verbänden bilden Serbien vor den USA und Russland (Herren) bzw. Frankreich vor China und Russland (Damen) die Top 3.

Alles Infos: fiba3x3.com

#fiba3x3 #basketballrotweissrot

Platz sechs für Team Graz in Doha

28.3.2021 - Team Graz hat auch beim zweiten Antreten bei der 3x3 World Tour das Viertelfinale erreicht. Nach erfolgreicher Qualifikation und zwei weiteren Siegen vs US-Teams in der Gruppenphase verloren Moritz Lanegger, Filip Krämer, Matthias Linortner und Fabricio Vay in Doha vs Riga 16:18 OT. Das Turnier war ein weiterer Schritt in Richtung Olympia-Qualifikation (26.-30. Mai in Graz). 

Die als #12 eingestuften Österreicher belegten am Ende den sechsten Platz. Vay zeichnet für 20 Punkte der Österreicher verantwortlich, Krämer und Lanegger erzielten je 13, für Linortner standen zehn Zähler zu Buche.

Ergebnisse Team Graz in Doha

Qualifikation
22:17 vs Manila
22:5 vs Doha
Pool D
21:20 vs NY Harlem
19:15 vs Princeton
Viertelfinale
16:18 OT vs Riga  

#3x3wt #basketballrotweissrot 

 

 

Team Graz gewinnt in Brüssel

06.09.2020 - Mit fünf teils klaren Siegen hat sich das Team Graz beim "Bball in the sky" in Brüssel den Turniersieg geholt. Das 21:16 vs Swish Brussels im Finale war dabei das knappste Resultat. 22:6, 22:11, 21:14 (VF) und 22:15 (SF) lauteten die weiteren Ergebnisse aus der Sicht von Nico Kaltenbrunner, Filip Krämer, Moritz "Momo" Lanegger und Martin Maximilian "MarMax" Trmal. 

#fiba3x3 #basketballrotweissrot

Alles gegeben

30.08.2020 - Team Graz hat im Viertelfinale bei der 3x3 World Tour alles gegeben, aber es hat knapp nicht gereicht. Nach einem 18:21 vs Riga endet das Turnier in Debrecen für Nico Kaltenbrunner, Filip Krämer, Moritz Lanegger und Martin Maxilmilian Trmal auf Platz sieben unter zwölf Teams. 

Im Finish mussten die Letten um den früheren weltweiten #1 Spieler Karlis Lasmanis ihre ganze Routine aufs Feld bringen, um die Österreicher zu knacken. Team Graz landete bei der World Tour Premiere einen Sieg, dem zwei knappe Niederlagen gegenüberstanden. 

#3x3WT #basketballrotweissrot

29.08.2020 - Moritz Lanegger und Kollegen stehen bei der 3x3 World Tour in Debrecen im Viertelfinale (c) FIBA3x3 #3x3WT #basketballrotweissrot

3x3 Team Graz erfolgreich

29.08.2020 - Erfolgreiche Premiere für das 3x3 Team Graz auf der FIBA 3x3 World Tour. Nico Kaltenbrunner, Filip Krämer, Moritz Lanegger und Martin Maximilian Trmal haben als #9 im Turnier in Debrecen das Viertelfinale erreicht. Am Sonntag (16.15 Uhr) geht es gegen #3 Riga bereits ums Preisgeld. 

Die österreichische Auswahl war am Samstag schon zum Auftakt knapp an einer Sensation. Das erste Spiel überhaupt auf der World Tour ging gegen das in Ungarn als #1 gesetzte serbische Team Liman nur hauchdünn mit 20:21 verloren. Knapp vier Stunden später wurde mit einem 18:15 gegen Humpolec aus Tschechien - mit den ehemaligen Mistelbach Mustangs Spielern Ondrej Dygryn und Vladimir Sismilich - der Einzug in die K.o.-Runde fixiert. 

#3x3WT #basketballrotweissrot

23.06.2020 - Die Gruppen stehen schon fest. Vom 26.-30. Mai 2021 geht es in Graz bei Damen und Herren um je drei 3x3-Tickets für Olympia #3x3oqt #basketballrotweissrot

14.01.2020 - Anja Fuchs-Robetin (Newcastle Eagles) und Renato Poljak (UNGER STEEL Gunners Oberwart) sind Österreichs jeweilige #1 im 3x3. Mehr auf fiba3x3.com (c) Ernst Weiss (2), FIBA3x3 (2) #fiba3x3 #representingaustria #basketballrotweissrot

03.11.2019 - Sensationell: Camilla Neumann, Annika Neumann, Petra Pammer und Anja Fuchs-Robetin - Team Universität Wien - holen bei der 3x3 Studenten-Weltmeisterschaft (FISU University World Cup - 3x3 Final) im chinesischen Xiamen die Silbermedaille. Nach fünf Siegen im Turnier setzt es im Finale vs Titelverteidiger Tsinghua University mit 11:21 die einzige Niederlage. In der Vorrunde hatten die Österreicherinnen die alten und neuen Studenten-Weltmeisterinnen in einem dramatischen Finish mit 17:16 besiegt. Silber glänzt jedenfalls wie Gold. Herzliche Gratulation an das Team und Coach Christian Fabian! (c) zVg #fisu #unihoops #basketballrotweissrot

04.10.2019 - Annika und Camilla Neumann, Anja Fuchs-Robetin sowie Petra Pammer (im Uhrzeigersinn) bilden das österreichische Studentinnen-Nationalteam, das vom 31.10 bis zum 3.11. am 2019 FISU University World Cup - 3x3 Final teilnimmt und damit heimische Basketball-Geschichte schreibt (c) Bernd Kohlmaier, Ernst Weiss (je 2) #3x3 #fisuworldcup #basketballrotweissrotup

Studentinnen schreiben Geschichte

04.10.2019 - Wenn Camilla Neumann (UBI Graz), Annika Neumann (Alvik Basket/SWE), Anja Fuchs-Robetin (Newcastle Eagles/GBR) und Petra Pammer (Vienna D.C. Timberwolves) vom 31.10. bis zum 3.11. beim 2019 FISU University World Cup - 3x3 Final im chinesischen Xiamen an den Start gehen, schreiben sie gleichzeitig österreichische Sportgeschichte. Nie zuvor ist nämlich eine heimische Auswahl bei einer Basketball-Weltmeisterschaft dabei gewesen.

Das Studentinnen-Nationalteam mit Coach Christian Fabian hat sich den WM-Platz auch durch das starke Abschneiden bei der Europameisterschaft im Sommer in Porto gesichert. Beim kontinentalen Turnier wurden die Österreicherinnen, die als Universität Wien-Auswahl antreten, mit nur einer Niederlage (im Viertelfinale) hervorragende Fünfte. Die Neumann-Sisters und Fuchs-Robetin waren auch schon in Portugal dabei, Pammer ersetzt nun Cierra Coffin.

Spielplan Pool B 
01.11.
Uni Wien - University of Taipeh (TPE)
Uni Wien - Tsinghua University (CHN)
02.11.
Lincoln University (NZL) - Uni Wien

Die Teams auf den Plätzen eins und zwei der insgesamt vier Vierer-Pools erreichen das Play-off (03.11.), das mit dem Viertelfinale beginnt.
Neben Österreich sind aus Europa nur Portugal, die Ukraine und Ungarn im Damen-Bewerb dabei.
Die Weltmeisterschaft wird von der International University Sports Federation (FISU) ausgerichtet.

02.09.2019 - Moritz Lanegger, Renato Poljak, Toni Blazan und Matthias Linortner sind mit Platz sechs von der 3x3-Europameisterschaft in Debrecen (HUN) nach Hause zurückgekehrt. Das rot-weiß-rote Quartett ist die Sensation im Turnier gewesen. Der spätere Vize-Europameister Frankreich hat das Spätsommer-Märchen der ÖBV-Herren im Viertelfinale (22:11) beendet. Der Titel geht an Serbien, Litauen (in der Gruppenphase 22:18 vs Österreich) holt Bronze (c) FIBA3x3 (4) #fiba3x3europecup #basketballrotweissrot

31.08.2019 - JAWOHL!!! Renato Poljak, Matthias Linortner, Moritz Lanegger und Toni Blazan erreichen nach einem sensationellen 18:16 OT vs Vize-Weltmeister Lettland und einem 18:22 vs Litauen das Viertelfinale der 3x3-Europameisterschaft in Debrecen. Die ÖBV-Herren sind erstmals bei der Endrunde dabei. Am Sonntag (16.00 Uhr) geht es zum Auftakt der K.o.-Runde vs Frankreich (c) FIBA3x3 (4) #fiba3x3europecup #basketballrotweissrot

25.08.2019 - Österreich ist erstmals unter den zwölf Herren-Teams, die für die 3x3 Europameisterschaft (Europe Cup, 30.8.-1.9.) qualifiziert sind. Moritz Lanegger, Matthias Linortner, Toni Blazan und Renato Poljak treffen im Pool D in Debrecen (HUN) auf Lettland (31.8., 17.40 Uhr) und Litauen (31.8., 19.10 Uhr). Die Top 2 jeder Gruppe erreichen das Viertelfinale (1.9., ab 14.05 Uhr). In die K.o.-Runde aufsteigen will das heimische Quartett jedenfalls. Österreich ist als #33 Europas der Underdog im Turnier. Lettland ist #5, Litauen #6 (c) FIBA #3x3Europe #representingaustria #basketballrotweissrot

04.08.2019 - Österreich hat mit Uni Wien Teams bei der 3x3 Europameisterschaft der Universitäten in Porto die Plätze fünf (Damen) und neun (Herren) belegt. Für Cierra Coffin, Anja Fuchs-Robetin, Camilla und Annika Neumann setzt es in acht Spielen nur eine Niederlage (Viertelfinale). Moritz Lanegger, Anton Maresch, Philipp D'Angelo und Paul Koroschitz gewinnen acht von zehn Begegnungen (ein Gruppenspiel und das Achtelfinale gehen verloren). 18 bzw. 25 Auswahlen von Unis sind am Start gewesen. Cierra Coffin holt zum Abschluss im Drei-Punkte-Bewerb den zweiten Platz (c) privat, EUSA #eusa3x3basketball2019 #representingaustria #basketballrotweissrot

30.07.2019 - Österreich ist bei der 3x3 Europameisterschaft der Universitäten mit einem Damen- und einem Herren-Team vertreten. Cierra Coffin, Anja Fuchs-Robetin, Camilla und Annika Neumann bzw. Moritz Lanegger (der auch bei der FIBA 3x3 EM dabei sein wird), Anton Maresch, Philipp D'Angelo und Paul Koroschitz treten für die Universität Wien an. Als Coach fungiert Christian Fabian (c) Ernst Weiss #eusa #universitysports #basketballrotweissrot

15.07.2019 - Die ÖBV-Damen Michaela Wildbacher, Simone Sill, Bekki Kalaydjiev und Anja Fuchs-Robetin (v.l.) sind nur ganz knapp am Finalturnier der 3x3 U23 Nations League vorbeigeschrammt. Sie landeten nach sechs Tourstopps an drei Orten punktegleich mit der Auswahl der Niederlande auf Platz drei der South/West Europe Conference. Die Top 2 kamen weiter (c) Ernst Weiss #fiba3x3 #basketballrotweissrot